Rahmen vermessen

Aus Kleine Boxer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Um den Rahmen zu vermessen wird als Sonderwerkzeug eine spezielle Rahmenlehre benötigt. Diese hat in etwa die Form eines "Y" oder eines "V". Zur Vermessung muß die Gabel inklusive der Gabelbrücke komplett abgebaut werden. Die Rahmenlehre wird dann in das Lenkkopflager eingehängt. Die beiden Arme des Y (... oder V) haben an ihren Enden je eine Meßspitze und sind so bemessen, daß sie in dieser Konfiguration in Höhe des Schwingenlagers sind. Am Schwingenlager werden für die Messung die schwarzen Kunstoffkappen gegen weiße Kappen mit eingefrästem "Fadenkreuz" getauscht. Um das Zentrum des Kreuzes ist noch ein Kreis von einigen Millimetern Durchmesser gezogen.

Die Meßspitzen an den Armen der Rahmenlehre zeigen nun auf beiden Seiten idealerweise ziemlich genau auf das Zentrum des Kreuzes. Zumindest aber auf eine Stelle innerhalb des Kreises um das Zentrum. Zeigt nun eine oder beide Meßspitzen auf eine Stelle, die von der vorgenannten Position abweicht, ist der Rahmen verzogen und muß gerichtet werden.